Fahrplan 

Barcelona verlassend, wird die erst kürzlich
renovierte MS Sovereign das lebhafte Sizilien anfahren
und auf dem Weg das mittelalterliche Malta und
glitzernde Mallorca besuchen,
bevor Barcelona wieder erreicht wirdrn.

 

9. - 16. Juli 2018

Tag Ziel Ankunft Abfahrt
Montag Barcelona   18:00
Dienstag auf See    
Mittwoch Palermo 09:00  18:00
Donnerstag Catania 09:00  21:00
Freitag Malta 09:00 18:00
Samstag auf See     
Sontag Palma 12:00 20:00 
Montag Barcelona 08:00

Tag 1

Barcelona

Vermutlich die schwulenfreundlichste Stadt in Europa.
Die katalanische Hauptstadt, offen und tolerant, bietet einen idealen Kompromiss eines städtischen Badeortes wie Tel Aviv oder Rio de Janeiro.

Kulturell sehr reich an historischen Gebäuden im Barrio Gótico,
ein Paradies für Kenner der Architektur, insbesondere mit den eindrucksvollen Gebäuden von Gaudi: Sagrada Familia, Guëll Park, La Pedrera, und moderne Architektur wie den Aqbar Turm und moderne Promenadengebäude.

Touristen: Barceloneta und Marbella, wo Ihr stolz
Eure neueste Bademode zeigen könnt.

 

 nicht zu verpassen

+ Sagrada Familia (Gaudí)
+ Kabelbahn von Montjuïc nach  Barceloneta.
+ Der Boqueria Markt. 

 Tipps

+ bleibt ein paar Tage vor oder nach der Kreuzfahrt:
   die Stadt ist es wirklich wert!

+ Die Stadt ist sehr groß, daher kauft ein Tagesticket für die Metro oder
   nehmt den „hop-on hop-off“ Bus. Die öffentlichen Fahrräder sind nur
   für Ortsansässige. Es können allerdings private
   Fahrräder gemietet werden.
+ Las Ramblas ist ein netter Weg vom Hafen zum Stadtzentrum,
   aber kein Ort zum Geldausgeben: Es ist eine Touristenfalle!

Tag 2

auf See

 

Entschleunige. Entspanne.
Besuche vielleicht das Fitnessstudio.

Faulenze in der Sonne. Tauche deine Füße in den Pool.
Geniesse die Mr. Cruise Wahl.

 

Treffe neue Freunde....und mach dich bereit für die nächste Party!

 

 nicht verpassen:

+ eine frühe Yogalektion in der Sonne
+ Gönne dir eine Behandlung im Spa
+ Probiere die Kletterwand aus

 

 

Tag 3

Palermo

 

Die Hauptstadt von Sizilien (660.000 Einwohner)
ist ummantelt von Unvorhersehbarkeit und Abenteuer:
die Straßen sind chaotisch, die Gebäude prunkvoll und die Einwohner
– viele haben eine Vorliebe für das Verbiegen von Regeln und ein gesundes Mistrauen gegenüber Fremden – können sehr rätselhaft sein.

 

Um ein erstes Verständnis der einzigartigen Stadtkultur zu erlangen, erwandert zuerst die Straßen der Altstadt. Die Mischung aus architektonischen Stilen zeugt von den zahlreichen Invasoren, die jeweils die Stadt als die Ihrige beanspruchten.

So sehen auch die Einwohner aus. Einfach gesagt, es gibt keinen eigentlichen Stil oder Menschenschlag in diesem städtischen Schmelztiegel und hat auch noch nie einen gegeben.

 

 

 nicht zu verpassen

+ die Kathedrale und der Real Palast.
+ Piazza Pretoria mit dem eindrucksvollen Brunnen,
   die Quattro Canti Kreuzung, das Piazza Bellini Viertel.
+ I Tesori della Loggia und Chiesa del Gesù:
   prächtige barocke Kirchen

+ Strassenmärkte von Vucciria und Mercato del Capo. 

 Tipps

+ Probiert “cannolo” : ein typisches sizilianisches Dessert
+ Monreale und die Kathedrale (10km entfernt)
+ Mondello Strand (10km entfernt) Mit einer Jugendstilmole
    und luxuriösen Villen.

 

Tag 4

Catania

 

Catania ist Siziliens zweitgrößte Stadt
undliegt im Schatten des Ätna´s. 
Dieser atemberaubende Vulkan hat sowohl
die Geschichte wie auch die Existenz von Catania beeinflusst. 

Die Stadt, mehrere Male durch Lavaeruptionen zerstört,
wurde im Barockstil im 17. Jahrthundert wieder aufgebaut. 
Auch “Lavastadt” genannt, wurde diese “graue Stadt” mit breiten
Straßen und großzügigen Plätzen einzigartig in der Welt.

 

Entdecke die prächtigen sizilianischen Stellen,
die durch Coppola´s Paten bekannt geworden sind.

 

 

 nicht verpassen:

+ Jemals einen Vulkan bestiegen?
   Entdecke den mächtigen Ätna zu Fuß.

+ Entdecke die Nachbarstadt Taormina.
+ Steige auf das Dach des Domes, um die sagenhafte
   Aussicht über 
die Stadt zu geniessen. Ein idealer Anfang
   einer schönen Tour durch die Altstadt.


 Tipps:

+ Probiere das gute Essen, welches auf dem belebten
    Markt in der Altstadt angeboten wird.
+ Entdecke die Winkel und Verstecke des römischen
   Amphitheaters in der Stadt

Tag 5

Malta

Das Archipel von Malta besteht aus 19 Inseln, von denen jedoch nur die drei größten, Malta, Gozo und Comino bewohnt sind. Malta´s geographische Lage im Zentrum des Mittelmeeres, machte die Insel zu einem verführerrischen und hart umkämpften Preis, der sich in all den über- und unterirdischen Verteidigungsanlagen zeigt, die überall auf der Insel gefunden werden können.

 

Die Hauptstadt Valetta, erbaut von den Rittern von St. John, ist ein stimmiger Ort. Er ist zugebaut, zugleich jedoch ruhig und entspannt. Felsige Küstenlinien, Kalksteinklippen mit versteckten Buchten, golden Strände, wunderschöne Städte, kristallklares Meer, freundliche Menschen und atemberaubende Aussichten machen diese Insel zu einem idealen Ferienziel. Kurz gefasst, Malta bietet architektonische Eleganz und ungestörte Geschichte, die definitiv einen Besuch wert sind.

 

 nicht zu verpassen

+ Nimm ein Boot nach Gozo und schwimme
   im klaren Wasser der blauen Lagune.

+ Entdecke die erstaunlichen Meereshöhlen der blauen Grotte
+ Entspanne am abgelegenen, schwulenfreundlichen
   Strand der Revierabucht.

+ Laufe durch die reizvollen Gassen von Vittoriosa.

 Tipps:

 + Geniesse ein opulentes  Mittagessen im Fischerdorf Marsaxlokk
 + Entdecke die mittelalterliche Stadt Valetta
    (UNESCO Weltkulturerbe) zu Fuß oder auf einem Segway
 + Sei an Deck während der Ausfahrt aus dem großen Hafen,
    eine von Europa´s prächtigsten Ausfahrten.

 

Tag 6

auf See

 

Faulenze während diesem langen Tag, entspanne dich mit deinen neuen Freunden, geniesse die Schönheit des weiten, blauen Meeres und nutze alle Vorteile, die das Schiff zu bieten hat.

 

 

 nicht zu verpassen:

+ Falls nicht schon vorher getan, ist es nun Zeit,
   die Kontaktdetails mit den neuen Freunden auszutauschen.

 

Tag 7

Palma

 

Palma ist die Hauptstadt von Mallorca,
der größten balearischen Insel in Spanien.
Ungefähr die Hälfte der gesamten Inselbevölkerung lebt in Palma mit einer Einwohnerzahl von ungefähr 500.000.

 

Der Marivent Palast wurde von der Stadt dem damaligen Prinzen Juan Carlos I von Spanien angeboten. Die Königsfamilie verbringt seitdem ihre Sommerferien in Palma.

 Die Stadt hat eine sehr reiche Geschichte mit vielen kulturellen Höhepunkten:
Die Altstadt mit der berühmten La Seu Kathedrale, den arabischen Bädern, der Plaza de España und dem Rathaus , um nur einige zu nennen.

 

 nicht zu verpassen:

+ Entdecke die Drachenhöhlen und den Martelsee,
   der größte unterirdische See von Europa.
+ Besuche das mallorkinische Dorf Valldemossa,
   ein kleines mediterranes Paradies.

+ Segel nach Formentor und Puerto Pollensa für
   einen Nachmittag an diesem perfekten Strand. 

 Tipps:

+ Gönne dir Tapas und einen Drink auf dem Paseo Maritimo
+ Besuche die „La Seu“ Kathedrale und den
   Almudainapalast in der Altstadt.
+ Besteige das Bellverschloss für die beste
   Aussicht über die Bucht von Palma.